Montag, 16. Dezember 2013

Burgadvent auf der Burg Kaprun

Kaprun ist von mir ca. 80 km entfernt. Gestern verband ich mal die Wanderung mit meinem Hund Richtung Lofer - Saalfelden - Kaprun. Seit dem Sommer hatte ich meine Freundin, die Burghexe Misha de la Notte nicht mehr gesehen, die letztes Wochenende als Managerin des Burgvereins den schönen Adventsmarkt dort ausrichtete.

Hier in der Region um Bad Reichenhall war es sonnig und frühlingshaft. Zum Vergleich nur mal ein Bild, das ich vorher machte, als ich hier mit Santos über den Högel ging.

Dezember-Aufnahme auf dem Högel (BGL) mit Untersberg
Zwanzig Minuten weiter mit dem Auto war ich im Schnee. Ich hielt am Parkplatz der Vorderkaserklamm (klick) , damit Santos noch eine Stunde durch den Schnee toben konnte.

In Kaprun fand ich sofort unterhalb der Burg einen prima Parkplatz. Überall waren schon die Hinweistafeln zum Burgadvent angeschlagen.

Zum Vergrößern anklicken
Im Burginnenhof saßen zwei Jungs in Tracht auf Heuballen, musizierten auf der Ziehharmonika und sangen dazu. Davor waren Kinder um eine achteckige Feuerschale geschart.

Burghof Kaprun - Blick auf die Tribüne
Ich ging rechts an den Sitzreihen hinauf zur Burgschenke, die man oben von der überdachten Terrasse aus begeht.
Draußen vor dem Eingang war ein Glühweinstand. Ich ließ mir alkoholfreien Punsch in meine doppelwandige Metall-Autotasse mit Deckel einfüllen. Da bleibt er länger warm. Dann setzte ich mich an einen der Tische, von wo aus man einen schönen Blick hinunter in den Burghof hatte.

Der Burghof in Kaprun von oben gesehen
Links im Foto seht Ihr das Hinterteil eines Schäferhundes, den ein holländisches Ehepaar mitgebracht hatte. Meinen Santos hatte ich im Auto gelassen. Er hat darin ja eine große Liegefläche mit Teppichboden. Ihn auch noch mit in den Trubel zu nehmen, das wollte ich nicht.

Ich fragte das Frauchen des Rüden, ob ich ihm ein Leckerchen geben dürfe. Man darf einem fremden Hund nicht ungefragt etwas geben, das tut man nicht, wenn der Hundeführer dabei ist. Die freundliche Frau war einverstanden. Aber bevor ich aus meiner linken Leckerchentasche einen Schmackostreifen hervorkramte, hatte der nette Hund schon seinen Fang an der Stelle. ;-)

Schäferhund findet meine Leckerchentasche ;-)
In der Burg war es muckelig warm. Ich begrüßte den Burgvogt, der gleich an einem Tisch vor Kopf saß. Dann ging ich in den kleinen Rittersaal, in dem Kinder zum Basteln und Plätzchenbacken angeleitet wurden.

Kinderbetreuung beim Burgadvent in Kaprun - hier: wir basteln
Am Tisch daneben leitete eine Frau die Kinder an, Plätzchen mit Liebesperlen zu dekorieren. Dabei knetete sie einen Lebkuchenteig.

Kinderbetreuung Burgadvent Kaprun - hier: Plätzchen backen
Nachdem ich alles gesehen und überall genascht hatte, setzte ich mich zur Burghex' Mischa und ihrer Schwester an die Bar. Obwohl ich vom Wandern strubbelige Haare hatte und durch die vielen Klamotten aussehe wie eine Tonne, veröffentliche ich das Foto trotzdem, weil es an einen wunderschönen Nachmittag im Advent erinnert. Mit Schokolade an der Unterlippe!

Gisela - Misha - Barbara beim Burgadvent in Kaprun
Als die Dämmerung über Kaprun hereinbrach, verabschiedete ich mich von meinen Freunden. Das viele Wandern, der Trubel, die Wärme, der Geräuschpegel, all das macht langsam müde.

Die Feuertonne war immer noch von Kindern umlagert. Die Kleinen hatten Bockwürstchen und Brotteig auf Holzspieße gesteckt und hielten diese ins Feuer.

Burgadvent in Kaprun - Kinder braten Würschtel im Feuer
Überall standen gemütliche Baumöfen im Schnee, an denen man sich wärmend aufhalten konnte.

Gesehen beim Burgadvent in Kaprun
Als ich das Burgtor verließ, empfing mich ein wunderschöner Abendhimmel über den Bergen, den ich leider zu verschwommen aufgenommen habe. Egal, ich füge das Foto trotzdem ein.

Abendhimmel über Kaprun im Dezember
Ja, so hatte ich einen erlebnisreichen Sonntag gestern. Wie gut, dass ich mich einfach aufgerafft habe, etwas zu unternehmen. Erst hatte ich zu nichts Lust.

Aber wenn man nur zu Hause bleibt, dann kann man nichts erleben.
Danke, liebe Misha, für diesen netten Nachmittag! 
Aber das mit der Schokolade am Mund, das hätteste mir ruhig sagen können! ;-))


Kommentare:

  1. Das sieht auf der Burg aber gemütlich aus. Mit dem Schnee sieht es auch richtig winterlich und weihnachtlich aus. Bei uns gibts dieses Jahr wohl wieder keine weiße Weihnacht.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gisi !

    Es freut mich, daß Du so einen schönen Tag hattest. Die Fotos sind echt toll. Ich lese ja schon länger hier bei Dir, aber heute dachte ich, ich schreibDir auch mal ein paar Zeilen. Für Dich und Deine Familie & Santos alles Gute, kommt gut ins neue Jahr !

    Alles Liebe
    Morgaine

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos - schaut so aus als hättest du einen schönen Tag, das freut mich für dich!
    Aber die Burg in Kaprun die ist ja auch toll. War dort auch mal oben als ich im Urlaub in einem Hotel in Kaprun war. Was mir auch sehr gut gefallen hat. Und das mit den Baumöfen ist ja auch toll. Immer ein Plätzchen zum wärmen :)
    Nette Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanna,
      das ist ja schön, dass du sogar noch in meinen alten Geschichten liest! Ich bin mit dem Schreiben so lustlos geworden. :-/
      Aber bald bin ich wieder in Kaprun. Dort ist dann von der Ritterschaft das Frühlingskapitel in Gewandung.
      Auch ganz liebe Grüße
      Gisela

      Löschen