Mittwoch, 17. Juli 2013

Nochmal der Mittlere Weinschwärmer

Daraus mache ich keine große Geschichte. Ich will das nur so für mich aufschreiben. Vorgestern verirrte sich ein wunderschöner Nachtfalter in mein Schlafzimmer. Darüber habe ich hier geschrieben.

Heute Abend machte ich die Fenster im Haus zu, damit keine Mücken reinkommen, da sehe ich den Nachtfalter wieder. Er hatte sich auf meinem Vorhang oben im Flur niedergelassen.

Nachtfalter im Haus - Mittlerer Weinschwärmer
Ich fing das schöne Insekt wieder vorsichtig ein und legte es draußen im Garten auf die Gemeine Nachtkerze (klick). Ich hatte mich im Internet schlau gemacht über den Nachtfalter. Wenn gerade kein Weinberg da ist, liebt das schöne Tierchen auch die Nachtkerze. Und damit kann ich aufwarten.

Mittlerer Weinschwärmer an Gemeiner Nachtkerze
So, nach erfolgreicher Gartenarbeit und Nachtfalter-Freilassung begebe ich mich dann später langsam auf mein Nachtlager.

Kommentare:

  1. Hallo, ist ja lustig, dass du weißt wie der Falter heißt. Ich habe mir darüber noch keine Gedanken gemacht. Für mich heißen sie Nachtfalter und fertig. Bei uns schwirrten gestern im Garten jede Menge Junikäfer. Ich glaube zumindest, dass es welche waren.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Donna, ja wenn man so ein schönes und seltenes Tierchen sieht, dann wird man doch neugierig und erkundigt sich danach. Normale Falter habe ich auch ständig.
      LG Gisela

      Löschen