Mittwoch, 16. Januar 2013

Die Sendereihe "hallo deutschland"

berichtete gerade über einen Ehemann, der seine Frau, eine dreifache Mutter, für eine Typenveränderung vorschlug. Da diese Sendung ja öffentlich war, darf ich auch öffentlich darüber schreiben.

Verena Wollwert wird also hübsch verändert. Andere Haarfarbe, andere Schminktechnik, neue Garderobe. Während der Veränderung meinte die Stylistin, nun hätte ihr Mann Kai aber bald nichts mehr zu reklamieren.
Verena schwächt lieb ab: 
"Ach, im Laufe der Jahre und Jahrzehnte kriegt man 'ne dicke Haut".  

(Und ich kriege einen dicken Hals beim Zuschauen!)

Und weiters sagt sie wörtlich (ich hab mitgeschrieben):
"Ich hoffe mal, er wird zufrieden sein". 

Und zum Schluss dankbar (ich hab mitgeschrieben):
"Er hat sehr positiv reagiert".

Nun glaubt aber nicht, Ehemann Kai sei eine Granate im Aussehen und Auftreten! Aber nun ist er wohl mal dran:

- anständige Frisur, usseliges Mozartzöpfchen ab, anständige Rasur

- Doppelkinn absaugen lassen

- Anmeldung im Fitness-Studio, Plautze abtrainieren, Oberbrust aufbauen, Schulterbereich optimieren, Aufbau von Bizeps und Trizeps mit gleichzeitiger Harmonisierung des Deltamuskels, Latissimus nicht vergessen

- Gesichtspflege für den Mann auftragen, vorher Hautreinigung

- einen Optiker aufsuchen für eine neue Brille

- einen Herrenausstatter aufsuchen für ein neues Outfit
 

Auch den letzten Satz der netten Moderatorin schrieb ich mit:
" Ja Verena, jetzt versprichst du mir, dass du den sehr selbstbewussten Ehemann auch umstylst!".

Also, ich würd den in die Wüste schicken!!  :-/
 




Kommentare:

  1. Genau das habe ich mir auch gedacht!
    Wie er seine Frau vor dem Umstyling niedergemacht hat, das war echt fies! Gerade Kritik am Aussehen muss man etwas feinfühliger anbringen und nicht nach der Holzhammer-Methode.
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt ätzend. Und immer wieder sehen die Männer ja sehr, sagen wir mal "unterdurchschnittlich" aus. Kreisliga, aber die Frau soll quasi bei der Nationalmannschaft mitspielen.
    Verbesserungsvorschläge kann man ja machen, bloß wie wissen viele wohl nicht.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  3. Da ist mein Mann Gott sei dank ganz anders, er mag mich immer, auch wenn ich morgens zerzaust aus dem Bett steige.....dafür liebe ich ihn!!!!!
    Liebe Grüße Ophelia

    AntwortenLöschen