Donnerstag, 28. März 2013

Gesucht: Falkenweibchen Sina

Am 16. März 2013 flog durch eine Unachtsamkeit bei der Übergabe das Falkenweibchen Sina in die Lüfte. Das geschah auf der Haselburg in Bozen. Sina trägt noch die feine Kette am Füsschen. Es kann sein, dass sie sich irgendwo im Geäst verfangen hat.

Falke Sina aus Salzburg
Sina wurde direkt nach dem Schlüpfen von ihrem Besitzer übernommen und von ihm großgezogen. Der Falke hat es nicht gelernt, sich selbst zu ernähren.

Sollte ein Bauer oder Wanderer im Südtiroler Gebiet diesen Falken finden, wird darum geben, ihn in der Greifvogelstation bei Meran abzugeben.
In unmittelbarer Nachbarschaft von Schloss Tirol in Meran befindet sich diese Greifvogelstation, wo verletzte und kranke Greifvögel gepflegt werden. 


http://www.gufyland.com/pflegezentrum 

Falke Sina mit ihrem Besitzer

Und hier noch eine wunderschöne Aufnahme:


Hinweise bitte an meine eMail-Adresse



Sina hat am Füsschen eine Info-Kapsel. Falls die aber weg ist, kann man mich über die Mail-Adresse anschreiben.

 

Kommentare:

  1. Immer noch weg? Hatte gehofft,sie ist wieder aufgetaucht.
    Da möchte man am liebsten losfahren, und das Gebiet absuchen.
    Drücke euch die Daumen...
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Gerhild. Ich hatte auch gehofft, sie wäre gefunden worden. Das hier ist nochmal ein Versuch. Man weiss ja nie...
    LG Gisela

    AntwortenLöschen