Montag, 11. Februar 2013

Ja nee, is klar!

Heute Morgen wurde ich wach, weil ich fror. Ich war zugedeckt bis zur Nasenspitze. Selbige war eiskalt. Und meine Nebenhöhlen fühlten sich so ungemütlich an. Mein Thermometer mit Uhr neben mir zeigte mal grad 15,2 °C Raumtemperatur!
Da ich noch etwas im Bett bleiben wollte, zog ich mir einen Angorapulli über den Pyjama. Noch einmal umdrehen, dann schaue ich nach der Heizung, dachte ich so.

BGL Anfang Februar - Minus 12°C
Dann machte ich die Kaffeemaschine an, bereitete das Futter für den Hund und rief ihn, damit er endlich aufsteht und Pipi macht. Santos kommt die Treppe runtergepoltert und wartet, dass ich den Schutzvorhang innen an der Haustür zur Seite schiebe und ihm die Tür öffne, damit er in den Garten kann.

Ich machte den Vorhang an die Seite. Die Tür war schon offen. Ich hatte vergessen, sie am Abend vorher richtig zu verschließen, als der Hund wieder hereinkam. Durch den geschlossenen Vorhang sah ich nicht, dass sie einen Spalt offen war.
Und so zog die eisige Kälte schön langsam ins Haus.

Ja nee, is klar!  :-(

Kommentare:

  1. jaja, frische Lust ist sooo wichtig:). Gut, dass du einen Bewacher hast.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  2. Gisi, wenn ich z.Zt. morgens aus der Falle krabbel, dann sind im WoMo so zwischen 10 und 12 Grad. In Spanien ist es Nachts auch noch ziemlich frisch. Dann zieh ich erstmal den Kaputzenpulli über den Schlafanzug und die Socken an und warte, bis die Sonne mein Mobil aufwärmt. Dazu gibt`s einen heißen Kaffee.
    Jetzt kannst Du Dir vorstellen, wie ich grade vor dem Laptop sitze und diesen Kommentar schreibe - der Thermometer zeigt 11,5 Grad :-)

    AntwortenLöschen